{att}
{energy}
{maxaggs}
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
* Startseite Horizon Übersicht Hilfe Einloggen Registrieren

Autor Thema: McNina Memorial  (Gelesen 3178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SIL

    Irc: Ssiljana
  • User
  • V04V55
    Admin der Handels-Gilde (Icewars) (a.D)
    Administrator der Handels-Gilde (a.D.)
    Gilde-GameScout
  • Beiträge: 8.892
  • Karma: 9

McNina Memorial
« am: 07.Juli.2006, 17:37:29 »
___Todesanzeige______________



Am 17.05.2006 verstarb im Alter von 47 Jahren Rainer H., in Browsergames besser bekannt unter dem Namen

McNina

an den Folgen seiner langen schweren Krankheit.




Dieser Thread dient als Trauer-, Erinnerung- und Kondolenz-Thread.

Eine Auswahl der hier von Euch geposteten Texte wird, neben dem Link zu diesem Thread, der Familie Rainers als Teil eines gesammelten Kondolenzschreibens aus den Foren der von Rainer bespielten Games überreicht werden.


Wir bitten darum in diesen Thread mit der gebotenen Würde aufzutreten.



Die Handels-Gilde

Admin der Handels-Gilde IW/HdRo 2006-2012 
Kontakt: Hdro-Anduin & Bele "Ssiljana", SWToR-T3M4 Imp "Silshass"/"Shu-Mai" - Rep "Sileah"

SIL

    Irc: Ssiljana
  • User
  • V04V55
    Admin der Handels-Gilde (Icewars) (a.D)
    Administrator der Handels-Gilde (a.D.)
    Gilde-GameScout
  • Beiträge: 8.892
  • Karma: 9

McNina Memorial
« Antwort #1 am: 07.Juli.2006, 17:37:29 »
___Nachruf____________________


o Gründung der Handels-Gilde


Rainer / McNina gründete im Herbst 2001 eine neue Spieler-Allianz in dem Mehrspieler-Internetspiel Galaxywars - die er "Handels-Gilde" nannte.

Die Mehrheit der relativ jungen Spieler dieser Spiele orientierten sich damals an einem einfachen Leistungsgedanken: Du musst selbst einen möglichst starken Account bekommen, damit du dann deine benachbarten Spieler unterdrücken und sich an ihnen bereichern kannst - und dann kannst du ebenfalls in eine "gute" Allianz kommen, in der eben dies besonders heftig praktiziert wird.

Diese Spielausrichtung förderte egoistisches, kompromissloses Handeln auf Kosten anderer.



McNinas Spielausrichtung lief völlig quer zu dieser bis dahin "inoffiziellen Regel" des Browsergames und lautete sinngemäß:

Egal, ob du ein Neuling, oder Profi bist
- du hast das Recht darauf Spaß in diesem Spiel zu haben
- du hast die Fähigkeit deine Mitmenschen vorurteilsfrei anzunehmen wie sie sind
- du hast die Möglichkeit ihre individuellen Bedürfnisse zu respektieren und zu ehren
- du hast die Kraft dich gegen Ungerechtigkeit friedlich zu wehren und Stand zu halten
- du hast die Chance auf eine neue Chance und Verständnis wenn du selbst einmal Mist gebaut hast
- du hast die Aufgabe dieses Spiel zu nutzen, um dich "persönlich und wirklich" weiter zu entwickeln.


Sein offizieller Werbespruch war "Ob groß, ob klein - nur aktiv solltest du sein".

Dies reichte aus, um seine Spielergemeinschaft in relativ kurzer Zeit so stark anwachsen zu lassen, dass sie schon bald Top10 Allianz-Platzierungen in bespielten Games erreichte.




o Rainers Wirken


Den "Rest" seiner Botschaft vermittelte er durch persönliches Beispiel. Durch seine unbeirrbare Wahrhaftigkeit und den Glauben an die Einsichtsfähigkeit des Menschen über das, was moralisch wirklich richtig ist.


Mit Hilfe der, in seinem Leben unter großem Leid erkämpften, moralischen Erkenntnisse und Grundsätze, war er in einer Welt, in der persönlichere Bereicherung und Egozentrik an der Tagesordnung sind, den jungen wie älteren Menschen nicht nur ein anonymer Nachbar.

McNina war und IST ein Leitbild für den Glauben an das Gute im Menschen. Für den Glauben an die Erkenntnis darüber, was "richtig" ist. Denn ein solches "wahres richtig" gibt es. Auch und gerade da dies die wenigsten Menschen in Worte fassen können, verbildlichte McNina dies durch sein aktives Beispiel.


Sein Kampf gegen die alteingesessenen Meinungen und Vorurteile in den Browsergames, auch aus den eigenen Reihen(derer sich "seine Handels-Gilde" häufig, ja eigentlich dauerhaft, zu erwehren hatte)  und für das "wahrhaft Gerechte" war für ihn, wie die wenigsten wussten, ein Synonym für den Kampf gegen alteingesessene Meinungen und Vorurteile der Ärzte und Politik im rl, "real life", dem wahren Leben.
Ein Kampf, den er hätte gewinnen können, gäbe es mehr Einsicht und undvoreingenommenes Verständnis unter den Menschen.


In den Spielen stellte Rainer seine persönlichen Bedürfnisse niemals aktiv in den Vordergrund, oder machte auf seine schwierige Situation aufmerksam. Im Gegenteil.

McNina war ein Mensch, der selbst unter größtem eigenen Leid stets die Bedürfnisse seiner Mitmenschen über seine eigenen stellte. Er bewertete dabei nicht auf Grund seiner eigenen Erfahrungen und Bedürfnisse, sondern an dem individuell selbstempfundenen Leid/Problem seiner Mitmenschen - und bot ihnen eine helfende Hand, nicht nur in spielerischer Hinsicht.

Es waren stets die Menschen(massen) in seiner Umgebung, die ihn auf Grund seiner persönlichen Größe intuitiv als Menschen erkannten, von dem sie etwas lernen können - auch wenn dies manchmal einige Zeit benötigte - oder selbst jetzt noch benötigen wird.
Es waren auch diese Menschenmassen, denen genenüber sich McNina als verantwortlich ansah. Denen die Werte des Lebens auf spielerische Art (durch die Nutzung der Browserspiele als "Übung des Lebens" ) zu vermitteln McNina als wichtiges, wider jeden Widerstandes lohnenswertes Ziels ansah.


In den den 5 Jahren seiner Führung waren schätzungsweise in allen Spielen zwischen 5.000 und 10.000 Menschen irgendwann einmal Mitglied seine Handels-Gilde.
In Galaxywars knackte seine Handels-Gilde als erste und (unseres Wissens) einzige Allianz im Jahre 2004 die 1.000 Mitglieder-Marke und über zwei Jahre hinweg erfreute sie sich eines täglichen Zuwachses von durchschnittlich 10-20 Mitgliedern, die im Regelfall zumindest  einige Monate blieben.
Einige der später größten Spieler so mancher Games fanden ihre erste Heimat in McNinas Handels-Gilde. Einer Allianz, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte gerade kleinen unbedeutenden Spielern einen Einstieg in das Spiel unter den schützenden Händen erfahrener Spieler zu ermöglichen
Trotzdem war seine wahre Lebengeschichte nur rund einem Dutzend enger Vertrauer bekannt, die ihm nicht nur Spielintern, sondern auch allgemeine eine wichtige Stütze waren.


Mit seiner Präsenz - seiner Persönlichkeit und Standhaftigkeit - ermöglichte Rainer einer Unmenge an Spielern, nicht einfach wegen ihrer Unkentnisse als minderwertig und unbedeutend abgestempelt zu werden, sondern eine Chance zu bekommen zu einem wertvollen Teil der Gemeinschaft heranzuwachsen.

Oftmals im Bezug auf seine Spielorientierung belacht und herabgewürdigt, blieb Rainer standhaft und führte den Grundgedanken der Handels-Gilde - seinen Grundgedanken - nicht nur weiter, sondern weitete ihn auf viele andere Spiele aus.





o Die Essenz "McNinas"


McNina vermittelte den Menschen, mit denen er in Kontakt trat, auf aktive und doch meißt unterschwellige  Art und Weise hohe moralische Grundsätze, die Hochachtung vor den Mitmenschen, die Demut vor dem Leben und vor allem eines:


Hoffnung!


Die Fähigkeit selbst gegen die widrigsten Umstände sein Ziel im Auge zu halten und vor allem eines: Auch und gerade in schwierigen Zeiten aus sich selbst heraus neue positive Energie zum Handeln zu schaffen.



Dieses war der wahre, zu seinen Lebzeiten von den wenigsten erkannte, Hintergedanke für den Namen von McNinas Handels-Gilde.




Ein Gedanke, dem gegenüber wir uns, als jene die blieben und den Namen und Geist McNinas Handels-Gilde weitertragen, verpflichtet fühlen sollten.

Ein Gedanke, der als Vermächtnis McNinas in unsere Herzen weiterleben und in diesem Spiel, und weit darüber hinaus, uns mit seiner Botschaft als ewiges Leuchtfeuer dafür brennen soll.


Damit wir niemals vergessen, was die Essenz, der Glaube von McNinas Handels-Gilde ist.

Auf dass er als Gedanke der Handels-Gilde Unsterblichkeit erfährt.



Zu Ehren des Lebens und Wirkens von Rainer "McNina" H..



.
« Letzte Änderung: 07.Juli.2006, 17:37:29 von Martin Martimeo »

Admin der Handels-Gilde IW/HdRo 2006-2012 
Kontakt: Hdro-Anduin & Bele "Ssiljana", SWToR-T3M4 Imp "Silshass"/"Shu-Mai" - Rep "Sileah"

SIL

    Irc: Ssiljana
  • User
  • V04V55
    Admin der Handels-Gilde (Icewars) (a.D)
    Administrator der Handels-Gilde (a.D.)
    Gilde-GameScout
  • Beiträge: 8.892
  • Karma: 9

McNina Memorial
« Antwort #2 am: 07.Juli.2006, 17:37:29 »
Hallo zusammen!

Als dritter Post dieses Threads, nachdem ich nun genügen "offizielles" geschrieben habe, noch einige Worte von mir "persönlich".


Einige haben sicher bemerkt, dass ich in den letzten Tagen etwas "ruhiger" war. Andere haben von mir schon Andeutungen bekommen. Bei letzteren möchte ich mich für das "im Unklaren lassen" entschuldigen.

Ich habe von Rainers Tod am Sonntag erfahren, und brauchte, weil ich ihm innerlich sehr Nahe stand, erst einmal selbst ein wenig Zeit.

Es war mir ein Anliegen euch, als jene die ihn kannten, diese Nachricht in angemessener Form mitzuteilen. Und dabei wollte ich niemanden "bevorzugen". So hat es leider ein wenig gedauert.


Rainer wurde gestern Mittag im Kreis seiner Familie beerdigt.



Ich danke vortex und Rainers Familie dafür, dass sie mir ermöglicht haben das Grab zu besuchen.

Während der Fahrt dorthin regnete es unablässig. Es war seltsam, dass der Regen aufhörte und die Sonne schien, als ich den Friedhof erreichte.
Ich blieb etwa eine dreiviertel Stunde in stillem Gedenken und stellvertretend für uns alle.
Als ich ging hatte ich meinen Wagen noch nicht ganz erreicht, als es wieder anfing zu regnen.

Ich glaube nicht an Zeichen, oder Wunder - aber dieser Moment hatte etwas magisch.




Wie Rainer Leben und Wirken, mit dem mich ein gegenseitiges tiefes inneres Verständnis verband, nach allem auf mich gewirkt hat, lässt sich wohl am besten durch eine Szene aus dem Film "Contact" mit Jodie Foster ausdrücken - und damit möchte ich daher auch diesen Post beenden:

Zitat


Wollen sie wirklich dasitzen und uns erzählen, dass wir das alles glauben sollen?

Beantworten sie die Frage!


Besteht die Möglichkeit, dass es nicht passiert ist? Ja!
Ich kann als Wissenschaftlerin nicht umhin das zuzugestehen,

Augenblick, lassen sie mich das klarstellen: Sie geben also zu, dass sie absolut keinen Beweis zur Untermauereung ihrer Ausführungen haben.

Ja

Sie geben zu, dass das ganze Erlebnis eine Halluzination gewesen sein kann.

Ja

Sie geben zu, dass sie, würden sie in unserem Gremium sitzen, mit ganz genau der gleichen Mischung aus Ungläubigkeit und Skepsis reagieren würden.

Ja

Und wieso wollen sie dann nicht einfach ihre Aussage wiederrufen und eingestehen, dass diese Reise ... niemals stattgefunden hat?!



Weil ich das nicht kann!

Ich hatte ein Erlebnis - ich kann es nicht beweisen - ich kann es nicht mal erklären.
Aber alles was ich ganz genau weiß, einfach alles was ich bin, als Mensch, sagt "Es ist wirklich passiert"
Mir wurde etwas geschenkt, etwas wunderschönes, dass mich in alle Ewigkeit verändert.

Eine Vision - des Universums - die uns ohne jeden Zweifel sagt,

wie klein und unwichtig,

und wie ungewöhnlich und wertvoll wir alle sind.


Eine Vision, die uns sagt, dass wir Menschen zu etwas gehören, dass viel größer ist als wir
Dass wir nicht alleine sind - keiner von uns - nicht eine Sekunde


Ich wünschte, dass ich das teilen könnte.


Ich wünschte - dass jeder Mensch sie teilen könnte,

und sei es nur für einen Moment,

sie fühlen könnte, diese


diese Hochachtung

und Demut

und Hoffnung

...
..
.



Admin der Handels-Gilde IW/HdRo 2006-2012 
Kontakt: Hdro-Anduin & Bele "Ssiljana", SWToR-T3M4 Imp "Silshass"/"Shu-Mai" - Rep "Sileah"